Kettenreaktion - Freude spenden

„Im Advent haben die KiGo-Kinder den Senioren der Gemeinde einen kleinen Gruß und Sterne fürs Fenster geschickt, um ihnen Freude zu machen. Dass das allerdings so große Freude auslöst, haben wir nicht erwartet. So kamen viele Karten, Schmatzpausen und auch Geldspenden für die Kinder an. Das hat uns sehr berührt und wir haben uns darüber gefreut. Um die Kettenreaktion weiterzuführen, haben wir zum einen ein paar neue Spiele angeschafft und von den Geldspenden 100 Euro an das Patchwork Center in Schwerin weitergeleitet. Die Kinderarbeit dort ist seit einigen Jahren das KiGo-Spendenprojekt. Das heißt, die Kids im KiGo können jeden Sonntag einen kleinen Betrag gegen Murmeln tauschen und das gesammelte Geld überweisen wir dann nach Schwerin. So können Lüdtkes dort Anschaffungen machen, was wiederum die Kinder in Schwerin sehr freut! Freude wird also dann am größten, wenn man sie teilt.“

Zurück