Evangelisation und Mission ist unser wichtigster Auftrag!

Als Gemeinde haben wir in den letzten Jahrzehnten einige Einzelpersonen, Paare und Gemeindegründer ausgesendet. Einige sind als Missionare in verschiedenen Ländern unterwegs, andere als Gemeindegründer.

Unsere Missionare

Die Missionsgebetsliste informiert über Gebetsanliegen für regelmäßiges Gebet.
Wenn du sie regelmäßig bekommen möchtest, schreibe an das Gemeindebüro.

Unsere Missionszeitung mit aktuellen Berichten liegt in den Foyers aus. Hier finden sich kurze Steckbriefe:

Annie und Achim Diehl

Annie und Achim sind seit 1995 mit Wycliff in Äthiopien tätig, seit September 2017 im Auftrag unserer Gemeinde.
Für das Volk der Me’en waren sie dort in den Bereichen Sprachforschung, Schulbildung und Bibelübersetzung aktiv.

Nun arbeitet Achim als Übersetzungsprüfer von Deutschland aus in weiteren Bibelübersetzungsprojekten für äthiopische Minderheitenvölker mit und reist dazu mehrmals im Jahr dorthin.

Annie engagiert sich in der Personalabteilung von Wycliff als Coach für Trägerkreisaufbau.

Joy und Martin Koch

Joy und Martin sind seit 1994 als Missionare im Auftrag unserer Gemeinde und der DMG interpersonal e.V. in Kenia tätig. Ihr Partner dort ist die Africa Inland Mission.

Seit 2013 leben sie bei dem Volk der Samburu in einem sehr traditionell geprägten Gebiet. Dort bemühen sie sich darum, eine Jesus-zentrierte Gemeinde zu gründen.

Gundula und Axel Westie

Gundula und Axel sind seit 2004 als Missionare im Auftrag unserer Gemeinde in Brasilien tätig, bis Sommer 2012 mit der Allianz-Mission, ab dann mit der Vereinigten Deutschen Missionshilfe e.V. (VDM)

Gundula und Axel engagierten sich einige Jahre im „Zentrum der Hoffnung“ in Camboriu, einem sozialen Brennpunkt, wo sie vielen Kindern und Teens Hilfen für ihr Leben mitgeben konnten.

Seit Februar 2019 sind sie 240 km entfernt in der Stadt Colombo, direkt neben Curitiba. Die Irmandade Betânia (Schwesternschaft Bethanien) hat ein neues Schulgebäude aufgebaut, „Estancia Betania“, um Kindern und Teens einen Zugang zur Bildung zu ermöglichen und um Ihnen zu vermitteln, dass Gott einen Plan für ihr Leben hat.

Gundula und Axel kümmern sich um die geistliche Betreuung der teilnehmenden Kinder sowie deren Angehörigen.

Sabina Höll

Sabina Höll ist seit 2019 als Missionarin im Auftrag unserer Gemeinde und der DMG interpersonal e.V. in Spanien tätig.

In der Stadt Cáceres hilft sie der Gemeinde vor Ort die Jugendlichen der Stadt mit dem Evangelium zu erreichen.

Mike und Melanie Revis

Mike Revis ist im Auftrag der Gemeinde in Deutschland in der Ausländermission tätig.

Seit Juli 2017 arbeitet er mit Reach Across zusammen.

Im Café Hope investiert er viel Zeit in unsere Flüchtlingsarbeit und hilft beim „Welcome Home Projekt“ des CVJM im „Bibel-Entdecken-Studium“ mit.

Charlotte Schwendy

Charlotte ist seit 1993 als Missionarin im Auftrag unserer Gemeinde in Russland tätig, viele Jahre mit Campus für Christus, aktuell über die Vereinigte Deutsche Missionshilfe e.V. (VDM).

In St. Petersburg arbeitet sie in der zentralen Baptistengemeinde in der Evangelisation unter Juden und Nichtjuden mit. Vierzehntäglich werden Shabbattreffen organisiert, in denen das NT gelesen und sich darüber ausgetauscht wird.

Charlotte trifft sich auch sehr viel persönlich mit interessierten Frauen.

Reinhard und Doris Born

Doris und Reinhard sind seit 1985 in der Ausländermission im Auftrag unserer Gemeinde und Orientdienst in Gießen und in Dortmund tätig. 2016 wurde aus dem Orientdienst e.V. und dem Evangelischen Ausländerdienst (EAD) Orientierung:M, das Büro ist in Dortmund.

Borns leiten das Missionswerk „Orientierung: M“. Dabei sind Ihre Schwerpunkte: Evangelisation und Seelsorge unter Türken und Migranten, Schulung von Gemeinden zum Thema „Begegnung mit Muslimen“ und Mitarbeiterbegleitung.

In Gießen arbeitet Reinhard im „Café Hope“ mit. Reinhard und Doris pendeln zwischen Dortmund und Gießen; Reinhard ist auch viel unterwegs im Ausland, auf Buchmessen, usw.

Andrea Strötzel

Andrea ist seit Juli 2012 als Missionarin im Auftrag unserer Gemeinde und Wycliff tätig.

Andrea arbeitet zurzeit in der Verwaltung in Deutschland.

Karin Zeibig

Karin ist seit 1996 im Auftrag unserer Gemeinde und Wycliff in Asien tätig.

Karin ist Dozentin in der Sprachenarbeit von Missionsdienstlern und koordiniert Sprachforschungsobjekte.

Gründungsprojekte

FeG Görlitz

Familie Andrea und Eugen Böhler

Andrea und Eugen sind seit 2007 als Missionare im Auftrag unserer Gemeinde und der Inlandmission des Bundes Freier Evangelischer Gemeinden mit ihren Kindern Calvin, Hanna, Emma, Magnus in Görlitz tätig.

Andrea und Eugen haben vor Ort eine Gemeinde gegründet und engagieren sich sozialmissionarisch.

Patchworkcenter

Markus und Lena Lüdtke

Die beiden leben und arbeiten in einem sozialen Brennpunkt in Schwerin. Dort investieren sie sich im Patchwork Center. Ein Ort, an dem Menschen aus der Langzeitarbeitslosigkeit und an der Armutsgrenze sinnvolle Beschäftigung und Gemeinschaft finden.

So werden zum Beispiel in der Werkstatt Fährräder repariert oder auch alte Möbel aufgearbeitet. In der Textilwerkstatt wird unter anderem genäht und gehäkelt, und aus alt neu gemacht. Neben der sozialen Arbeit gibt es eine Gemeindegründung mitten in der Plattenbausiedlung.

Wir als Gemeinde freuen uns, diese Arbeit seit Anfang 2020 unterstützen zu können. Weitere Eindrücke gibt es auf der Patchwork Center Homepage.

Surf Church Porto

Seit Januar 2016 unterstützen wir die Gemeindegründung eines internationales Teams in Porto/Portugal. Ihr Ziel ist vor allem Surf-Freunde mit der Botschaft von Jesus zu erreichen.

Südviertelprojekt

2018 hat Gott uns angestoßen, über die Gründung eines zweiten Gemeindestandorts im Gießener Südviertel nachzudenken. Nach und nach wurde immer klarer, dass wir mit dieser neuen Arbeit Menschen im unmittelbaren Umfeld (10 Gehminuten) erreichen wollen. D.h. unsere Vision ist es, für die Menschen im Südviertel Gemeinde „direkt nebenan“ zu sein. Nach und nach hat sich ein Team um Raphael und Adriane Ludwig geformt, das diese Vision teilt. Mittlerweile sind mehrere Kleingruppen entstanden, die füreinander sorgen und beten, miteinander Leben teilen, gemeinsam Jesus nachfolgen und bezeugen wollen.

Renatus Weyel

Renatus Weyel

Mission

0641 58778396
renatus.weyel@feg-giessen.de